YOUNG COMPRIX

Der Erste YOUNG COMPRIX ist gekürt.
Wer beim YOUNG COMPRIX 2021 dabei sein möchte: Einreichungsstart ist am
01. März 2021
Herzlichen Glückwunsch unserer Gewinnerin Milica Stankovic.
Young_Comprix_Abbildungen_MStankovic_RGB

Milica Stankovic - DHBW Ravensburg, Mediendesign

Ben Leschnik – Sprachförderung für Hobbydetektive

Was passiert, wenn das wichtigste Kommunikationsmittel ausbleibt? Dieses Projekt beschäftigt sich mit dem Krankheitsbild der kindlichen Aphasie, dem Verlust der Sprache. Es wurde ein Set entwickelt, mit dem Kinder auf spielerische Art und Weise mit Detektiv Ben Leschnik die Sprache fördern können.

Unsere YOUNG COMPRIX Finalisten
MAX_290x210

Mara Michels - IUBH in Düsseldorf, Mediendesign

Eggkid – Bevor Max stramm wird!

Egal ob auf dem Spielplatz, im Schwimmbad oder im Garten, Kinder sind besonders im Sommer viel draußen unterwegs. Um die empfindliche Kinderhaut dabei vor der Sonne zu schützen, hat Ladival eine spezielle Kindersonnencreme entwickelt. Das Werbeplakat meiner fiktiven Kampagne richtet sich dabei an die Eltern und soll ihnen unmissverständlich und prägnant vermitteln, dass sie sich um den Sonnenschutz ihrer Kinder kümmern müssen, bevor sie wie ein Spiegelei in der Sonne gebraten werden.
divena_praesentation_1

Milad Schukuri - Fachhochschule Dortmund, Kommunikationsdesign

Divena - Ihre Gesundheit digital vernetzt

Mit dieser Arbeit habe ich mich mit der Konzeption und Gestaltung einer Infrastruktur für das Gesundheitswesen beschäftigt. Dabei habe ich viele Forschungen, Umfragen, Statistiken und Analysen verschiedener Institute und Experten untersucht, um herauszufinden wie der Entwicklungsstand der Digitalisierung im medizinischen Kontext ist und wie viel Bereitschaft der nationale Markt für einen solchen Schritt aufweist. Aktuell hinkt Deutschland in dieser Branche weit hinterher. Während andere EU-Länder viele Schritte voran sind und bereits viele digitale Angebote in das Gesundheitssystem einsetzen, wird es in den deutschen Arztpraxen und Krankenhäusern überwiegend analog gearbeitet. Ein Produkt wie Divena soll nicht nur den einzelnen Personen viele Vorteile bringen, sondern das gesamte Gesundheitssystem unterstützen und mit Blick in die Zukunft viele Probleme lösen.

ANSPRECHPARTNERIN

Vera Richter

Tel.: 04621 39 29 900
Fax: 04621 39 29 901
E-Mail: info@comprix.de